Antipasti
Pane Carasau - Sardisches Fladenbrot

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Schritt 1

Leitungswasser, Mehl, Germ, Salz und Zucker kräftig zu einem leicht nassen Teig zusammenkneten und zugedeckt 3 bis 4 Stunden an einem warmen, vor Zugluft geschützten Ort (zum Beispiel im abgeschalteten Ofen) aufgehen lassen.

Schritt 2

Den Teig wenige Sekunden durchkneten. Zu einer Rolle arrangieren und in 24 gleich große Stücke schneiden. Diese zu Teigkugeln kneten und flach drücken. Zwei Teigscheiben übereinanderlegen und unter häufigem Wenden zu dünnen Teigkreisen von ca. 23 cm Durchmesser auswalken.

Schritt 3

Den Backofen auf der höchsten Stufe vorwärmen. Den ersten Fladen auf einem Backblech in den Backofen setzen. Der Fladen bläht sich nach wenigen Sekunden auf, bleibt aber noch weitere 2 Min. im Backofen. Man muss darauf achten, dass er nicht an einzelnen Stellen verbrennt.

Schritt 4

Herausnehmen und auf eine Platte setzen. Wenn der Backofen nach einer Minute wieder richtig heiss ist, mit dem nächsten Brot fortfahren. Ober- und Unterseite des Fladens mit einem Sägemesser auftrennen oder alternativ den Rand mit einer Schere aufschneiden.

Schritt 5

Die getrennten Ober- und Unterseiten des Fladens bei 150 Grad Celsius 2 bis 3 Min. nebeneinanderliegend abtrocknen.

Zutatenliste
500 g Hartweizenmehl
390 ml Wasser, lauwarm
etwas Salz
etwas Zucker
Teilen auf:

Das könnte Ihnen schmecken!
Rezepte direkt aus Italien

Leicht
Farinata - Knuspriger Kichererbsenmehl-Fladen
Leicht
Risotto alla Milanese
Leicht
Crostinni di fegato
Leicht
Zucchini mit Minze