Antipasti
Bruschetta mit Ziegenricotta und gebratenen Feigen

Kochdauer: 20 min
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Schritt 1

Den Backofen oder Grill für das Brot vorheizen.

Schritt 2

Währenddessen die Feigen am Strunk gerade schneiden und halbieren. Butter in einer mittelgroßen, beschichteten Pfanne zerlassen. Die Feigen mit der Schnittfläche nach unten auf großer Hitze anbraten mit Marsala ablöschen und anschließend vom Herd nehmen.

Schritt 3

Wenn gewünscht, die Nüsse zusammen mit dem Honig oder Zucker in einer Pfanne bei mäßiger Hitze goldbraun rösten und karamellisieren lassen. Sofort auf eine mit etwas Öl bestrichene Marmorplatte oder Teller geben. Abkühlen lassen und grob zerbröckeln.

Schritt 4

Brot in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Bei einem Baguette 2 Scheiben pro Person einkalkulieren und die Scheiben schräg schneiden, sodass mehr Brotfläche vorhanden ist. Nun das Brot im Ofen auf beiden Seiten goldbraun rösten. Das heiße Brot mit Ziegenricotta dick einstreichen, mit den Feigen, den Walnüssen und einigen Tropfen Crema all’Aceto Balsamico di Modena I.G.P. servieren. Nach Geschmack noch etwas salzen.

Schritt 5

Die perfekte Begleitung dazu ist ein trockener Weißwein oder Prosecco.

Zutatenliste (4 Portionen)
4 Scheiben Weißbrot
1 EL Butter
4 Stk. Feigen (reif)
100 g Ziegenricotta (mit hohem Fettanteil)
1 TL Marsala
1 Prise(n) Salz
100 g Walnüsse
1 EL Honig
Teilen auf:

Das könnte Ihnen schmecken!
Rezepte direkt aus Italien

Leicht
Scamorza-Käse mit Radicchio,Bauchspeck und Mousse con „Aceto Balsamico di Modena I.G.P.“