Dolci
Cenci (toskanisches Karnevalsgebäck)

Schwierigkeitsgrad: Mittel
Schritt 1

Streuen Sie das Mehl auf ein Backbrett und geben Sie den Zucker, die Eier, die geriebene Zitronenschale, die zerlassene Butter, das Öl, den Dessertwein und eine Prise Salz in die Mitte des Mehls. Vermischen Sie alles gut und kneten Sie den Teig ca. 10 Minuten. Anschließend formen Sie daraus eine Kugel und lassen sie ca. 30 Minuten ruhen. Dann rollen Sie den Teig mit dem Nudelholz auf dem mit Mehl bestäubten Backbrett auf eine Dicke von ca. 2 Millimetern aus.

Schritt 2

Schneiden Sie den Teig in 2 Finger breite Streifen und dann noch einmal diagonal in 4 Finger breite Streifen, so dass Rhomben entstehen.

Schritt 3

Frittieren Sie diese Teilchen in reichlich siedendem Öl, bis sie goldbraun gebacken sind, legen Sie sie dann auf ein Blatt Küchenkrepp, damit das überschüssige Fett aufgesaugt wird. Bestäuben Sie die „Cenci“ vor dem Servieren mit Puderzucker.

Zutatenliste
300 g Mehl
50 g Zucker
50 g Butter
2 Stk. Ei
2 EL Vin Santo (Dessertwein)
1 Stk. Zitronenschale
- Öl zum Braten (so viel wie nötig)
etwas Puderzucker zum Bestreuen
1 Prise(n) Salz
Teilen auf:

Das könnte Ihnen schmecken!
Rezepte direkt aus Italien

Leicht
Pignolata – Pinienkerntörtchen
Leicht
Parozzo – flüssiger Schokoladekuchen
Leicht
Limetten Buttermilch Panna Cotta mit Kiwi & Mandel Minz Staub
Leicht
Erdbeeren mit Pfeffer und Balsamico